Regelmäßige Aktivitäten

 

Jede Gruppe hat in der Woche einen Tag, an dem bewusst die Ernährung, die Bewegung und die Entspannung im Vordergrund stehen, unser Fit-Tag. Gestartet wird mit einem Müslifrühstück, das aus einzelnen Komponenten (Getreideflocken, Leinsamen, Nüsse, Sonnenblumenkerne, Rosinen, Obst, Milch, Naturjoghurt…) besteht, aus denen die Kinder ihre Zutaten für das Müsli selbst auswählen. Das Obst hierfür wird von den Kindern mitgebracht und selbst geschnitten. Die Milch und den Naturjoghurt gehen die Kinder beim nahegelegenen Lebensmittelladen einkaufen. Nach dem gesunden Müslifrühstück wird sich ausgiebig in der Turnhalle bewegt und insbesondere die Grobmotorik, Ausdauer und Kraft geschult. Anschließend wird das frisch zubereitete und ausgewogene Mittagessen eingenommen. Danach erfahren die Kinder in der Entspannungsphase (Entspannungsgeschichte, -musik, Massagespiele, …) Ruhe und Stille oder halten einen Mittagsschlaf. Während dieser Zeit können die Erlebnisse des Vormittages verarbeitet werden und die Kinder tanken Kraft für den Nachmittag.

 

Weiterhin gibt es je Elementar-Gruppe einen Aktionstag in der Woche. An diesem Tag verlassen die Kinder die Kita und erkunden die nähere Umgebung. Sie besuchen einheimische Institutionen (Bibliothek, Bauernhof, Firmen usw.), gehen in den Wald, auf den Spielplatz oder an den See.

 

Gruppe Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Schnecken     Fit - Tag    
Schmetterlinge       Fit - Tag  
Rot   Aktionstag Morgenkreis   Fit - Tag
Gelb   Fit - Tag Morgenkreis   Aktionstag
Blau Fit - Tag   Morgenkreis Aktionstag  

 

 

  • Waldwoche

Ein Highlight des Kindergartens ist die einmal jährlich stattfindende Waldwoche. Wir machen uns dazu bei Wind und Wetter eine ganze Woche lang jeden Morgen mit den Kindern auf den Weg in den Wald, um dort den Vormittag zu verbringen. Entsprechend unserer ländlichen Lage und der wunderschönen Umgebung vermitteln wir den Kindern die Liebe und Achtung zur Natur, den Umgang mit den Tieren und Pflanzen, sowie ein anfängliches Verständnis für ökologische Prinzipien. Zusätzliche Angebote wie z. B. Schnitzen, Sägen und Basteln mit Naturmaterialien runden das Angebot ab. (z.B. Bilder von der Waldwoche)

 

  • Feste feiern

Zum Beispiel Fasching, Ostern, Erntedank, St. Martin, Nikolaus und Weihnachten. Bei vielen dieser Veranstaltungen arbeiten wir gerne mit der Kirche und der Pastorin Frau Böckers zusammen. An diesen Tagen besuchen wir die Kirche, singen dort Lieder und hören Geschichten (z.B. Martinsfest).

 

  • Gemeinsamer Morgenkreis

Jeden Mittwochmorgen treffen sich alle Kinder und Erzieher/innen im Flur zum gemeinsamen Morgenkreis. Jede Woche steht ein bestimmtes Thema im Mittelpunkt. Zu bestimmten Themen werden z. B. passende Lieder gesungen, neue Fingerspiele gelernt oder Mitmachgeschichten gespielt. Dazu ist die Mitte des Kreises dekorativ gestaltet (Beispiel: Die kleine Raupe Nimmersatt, Schnecken sind starke Tiere).

 

  • Spezielle Sprachförderung

Nähere Informationen gibt es hier.

 

  • Besuch der Zahnprophylaxe

Zweimal im Jahr besuchen uns die Zahnfachangestellte Jenny und das Krokodil "Kroko" mit seinen weißen Zähnen in der Kita. Die beiden erzählen uns Geschichten über gesunde Lebensmittel und über Lebensmittel, die nicht so oft gegessen werden sollten. Zum Schluss putzen wir alle gemeinsam unsere Zähne ( Text und Bilder ).

 

  • Fotograf

Einmal im Jahr kommt der Fotograf zu uns in die Kita. Er macht von jeder Gruppe ein Gruppenbild, Einzelbilder, Geschwisterbilder und/oder Familienbilder.

 

  • Kartoffelsammeln

Im Herbst lädt uns der Bauer zur Kartoffelernte ein. Wir können zuschauen, wie der Traktor die Kartoffeln aus dem Boden holt und dürfen sie dann selbst auf dem Feld sammeln. Auch Hühner, Bullen und Schweine gehören zum Bauernhof, die wir beobachten und mit Futter versorgen. Zum Ende des Vormittages dürfen die stolzen Kinder ihren selbst voll gesammelten kleinen Kartoffelsack mit nach Hause nehmen ( Text und Bilder ).

 

  • Weihnachtstheater

Zu Weihnachten besuchen die großen Kinder aus der Kita ein Weihnachtsmärchen. Das bringt allen viel Spaß und ist sehr aufregend.

 

  • Bücherei

Jede Gruppe besucht einmal im Monat die Bücherei im Dorf. Frau Gudrun Meyer holt uns aus der Kita ab und dann geht es los. Es ist immer sehr spannend und die Kinder entdecken immer neue Bücher. Zum Schluss darf sich jedes Kind ein Buch aussuchen und mit in die Kita nehmen. Beim nächsten Besuch darf es sich dann ein neues Buch aussuchen (Büchereibesuch).

 

  • Besuch der Feuerwehr

Einmal im Jahr besucht uns die Feuerwehr. Dann kommen sie mit ihrem großen roten Auto zu uns auf den Schulhof und erklären den Kindern alles, was sie wissen möchten und beantworten alle Fragen. Das Highlight zum Schluss ist die Fahrt mit dem Feuerwehrauto durch das Dorf.

 

  • Buchausstellungen

Zweimal im Jahr werden Bücher für eine bestimmte Zeit ausgestellt. Eltern haben die Chance, die ausgestellten Bücher anzuschauen und zu bestellen. Dieses Angebot wird gerne von unseren Eltern und Erziehern angenommen.

 

  • Verabschiedung der Schulkinder

Jedes Jahr verabschieden wir feierlich die zukünftigen Schulkinder. Die Eltern der Kita werden zum Schultüten-Basteln eingeladen.
Die Verabschiedung ist immer ein sehr emotionaler Tag. Deswegen haben wir im Laufe der Jahre ein schönes Ritual entwickelt. Alle Eltern, Großeltern und Geschwister werden zu einer kleinen Zeremonie eingeladen. Es wird gesungen, Schultüten werden verteilt und zum Schluss wird jedes Kind von der betreuenden Erzieherin liebevoll aus der Kindergartentür "rausgeworfen". (Rauswurf 2016)

 

  • Laternenwerkstatt

Im Herbst, kurz vor unserem St. Martinsfest, bieten wir für die Kinder eine Laternenwerkstatt an. Hier können die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern eine Laterne selber basteln. Das Material und Ideenanregungen bekommen die fleißigen Bastler vom Kindergarten.