Aktuelles

 Das STADTRADELN hat begonnen! 

 
Vom 10. bis 30. Juni sind wieder alle Einwohner des Amtes Büchen aufgerufen, für ein gutes Klima in die Pedale zu treten. Nähere Informationen zur Aktion liefert das Anschreiben der Klimaschutzbeauftragten sowie die Stadtradeln-Webseite des Amtes Büchen.

 

Boßeln 2017 -  Die Sonne lachte zwar nur zeitweise, aber Spaß gemacht hat das traditionelle Boßelturnier der Freiwilligen Feuerwehr Gudow den 19 teilnehmenden Mannschaften dennoch.
Es siegte das Team 'SKGG' vor den Vorjahressiegern 'Die Waldmeister 610' u. der 'Oldesloer TG'.

 

 

 Wildgeflügelpest überwunden! 

 

Die Beobachtungsgebiete und Sperrbezirke im Krs Hzgt Lauenburg sind
seit dem 17. Mai aufgehoben, ebenso die Aufstallungspflicht von Geflügel.

Aktuelles zur Situation im Kreis Hzgt. Lauenburg

 

 Bushaltestelle Lehmrader Straße wiederhergestellt 
Die Schulkinder haben es längst bemerkt...
Das Wartehäuschen an der um 200m weiter Richtung Lehmrade verlegten Bushaltestelle
ist wieder aufgestellt worden. Tragende Balken mussten erneuert werden. Die Arbeiten
am Dach sind noch nicht ganz abgeschlossen.
 

 Tanz um den Maibaum 

Am 1. Mai fand am Springbrunnen wieder das Aufstellen des Maibaums durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr statt. Bei herrlichem Sonnenschein und den Klängen des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr genossen die zahlreichen Gudower/innnen und ihre Gäste dieses traditionelle Fest.

 

"1-2-3 und los ....!" 
Am Montagmorgen den 3. April um 8Uhr fiel der Startschuss für die neue  Igel-Gruppe  der Kita Zwergenstübchen. Jetzt geht's für 15 Kinder mit Antonia und Jasmin jeden Tag vormittags in den Wald. Nur bei ganz schlechtem Wetter wird als Zufluchtstätte das Alte Backhaus aufgesucht.

  Windenenergie 

Aktuelles zum Thema Windenergie
findet sich hier und direkt zur
online-Beteiligung der Öffentlichkeit für
den die Gemeinde
Gudow betreffenden
Regionalplan
III führt dieser link.

 

 NEU: 
Machen auch Sie mit
beim interaktiven Web-Atlas "Klimaschutzregion Büchen"!

Auch Sie als Privatperson oder als Unternehmen können zeigen, wie Sie für den Klimaschutz aktiv sind. Haben Sie eine Photovoltaik-Anlage, Solarthermie oder heizen Sie mit Holz oder einer Erdwärmepumpe? Fahren Sie ein Elektroauto oder haben Sie in Ihrem Haus oder Betrieb eine energetische Sanierung durchgeführt bzw. die Produktionsprozesse energetisch optimiert? Oder engagieren Sie sich in einer Initiative oder anderweitig für den Klimaschutz? Wir nehmen auch gerne Ihre Projekte in den Web-Atlas auf! Wenn Sie Ihr Klimaschutz-Projekt veröffentlichen möchten, finden Sie hier ein Formular, in das Sie Ihr Projekt eintragen können. Dann wird auch Ihr Engagement in der Karte publik gemacht.

 

Der interaktive Web-Atlas Klimaschutzregion Büchen...

...macht Erfolge und Klimaschutz-Aktivitäten sichtbar;
...zeigt Maßnahmen und Projekte auf der Karte mit Bildern und Beschreibung;
...sammelt gute Beispiele (Nachahmeffekte);
...kann auch private Aktivitäten der Bürgerinnen und Bürger integrieren;
...und entfaltet eine hohe Außenwirkung.