Aktuelles

 Sperrung der Landesstraße Richtung Zarrentin 

 
Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein informiert
über die geplanten Baumpflegearbeiten an der L205 bis zum Kieswerk.
Die Medien-Information vom 1. Oktober steht hier.

 

 Landesstraße nach Büchen wieder frei befahrbar! 

       Wichtiger Hinweis für alle kleinen und großen Leseratten!

 Einladung zum Grillfest am 7. September 

 
Diakonie und Kirchenkreis luden in die Gudower Gemeinschaftsunterkunft ein.
Ca. 70 Personen hatten sich angemeldet. Der Geschäftsführer des Diakonischen Werkes
im Kreis, Herr Heiko Steiner, begrüßte u.a. auch die Gudower Bürgermeisterin
Simone Kelling sowie Pastorin Wiebke Bökers.

Nähere Informationen zu den Interkulturellen Wochen finden Sie hier

 Schützen- und Heimatfest 2018 

In Gudow regiert jetzt König Stephan I.

Das Gudower Schützen- und Heimatfest begann am  
3. August mit einem Festkommers auf dem Festplatz am Alten Backhaus und endete am Mo 6.8. abends mit dem traditionellen öffentlichen Kriegsgericht.  
Höhepunkte waren die Königsproklamation am Samstag und der Große Festumzug am Sonntag.

(siehe auch Bericht in den LN)

 

 
  Simone Kelling ist Gudows neue Bürgermeisterin 

 

Nach der Kommunalwahl am 3. Juni sind die neugewählten Gudower Gemeindevertreter(innen) am 20. Juni zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Einstimmig wurde Simone Kelling (SPD) zur neuen Bürgermeisterin gewählt.
Ihre 1. Stellvertreterin in diesem Ehrenamt ist Ilsabe von Bülow (CDU) und Stefan Taplik (SKGG) fungiert als ihr 2. Stellvertreter.
In der neuen Gemeindevertretung bilden neben CDU(4), SPD(3) und SKGG(2) der Zusammenschluss aus BWG, BISS und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (4) jeweils eine Fraktion. (siehe auch unter Gemeinde & Politik)

 

 

 ...Winter  ... Frühling  ... Kultur Sommer   

Kultur im VIEHHAUS SEGRAHN - zum Veranstaltungskalender geht es > hier

 

 Mitglied werden ... 
Unsere Freiwillige Feuerwehr braucht Verstärkung!
Nähere Informationen hier und dort 

 

 NEU: 
Machen auch Sie mit
beim interaktiven Web-Atlas "Klimaschutzregion Büchen"!

Auch Sie als Privatperson oder als Unternehmen können zeigen, wie Sie für den Klimaschutz aktiv sind. Haben Sie eine Photovoltaik-Anlage, Solarthermie oder heizen Sie mit Holz oder einer Erdwärmepumpe? Fahren Sie ein Elektroauto oder haben Sie in Ihrem Haus oder Betrieb eine energetische Sanierung durchgeführt bzw. die Produktionsprozesse energetisch optimiert? Oder engagieren Sie sich in einer Initiative oder anderweitig für den Klimaschutz? Wir nehmen auch gerne Ihre Projekte in den Web-Atlas auf! Wenn Sie Ihr Klimaschutz-Projekt veröffentlichen möchten, finden Sie hier ein Formular, in das Sie Ihr Projekt eintragen können. Dann wird auch Ihr Engagement in der Karte publik gemacht.

 

Der interaktive Web-Atlas Klimaschutzregion Büchen...

...macht Erfolge und Klimaschutz-Aktivitäten sichtbar;
...zeigt Maßnahmen und Projekte auf der Karte mit Bildern und Beschreibung;
...sammelt gute Beispiele (Nachahmeffekte);
...kann auch private Aktivitäten der Bürgerinnen und Bürger integrieren;
...und entfaltet eine hohe Außenwirkung.